Eier kochen in der Mikrowelle – Geht das?

Eier kochen in MikrowelleDie Mikrowelle wird immer beliebter und da kann auch wirklich viel darin warm gemacht werden. Aber lassen sich damit auch Eier kochen? Eier aus der Mikrowelle hört sich im ersten Moment sehr komisch an. Wir können aber sagen, es geht. Man kann sein Frühstücksei auch in der Mikrowelle kochen. Auch ein Rühr- oder Spiegelei kann ohne Probleme in der Mikrowelle gekocht werden.

Das Ei aus der Mikrowelle: Wenige Schritte zum perfekten Ei

Im Prinzip ist es nicht schwer das Ei in der Mikrowelle zu kochen. Dann braucht man keinen Topf mit Wasser auf dem Herd aufsetzen oder einen Eierkocher verwenden. Allerdings kann die Kochdauer für ein weiches oder hartes Ei nicht so einfach mehr, wie mit unserem Eierrechner, berechnet werden.

Eierrechner

Der Weg zum Frühstücksei:

  • Verwende eine mikrowellenfeste Schüssel und lege die Eier hinein
  • Mache so viel Wasser in die Schüssel, damit alle Eier komplett bedeckt sind. Am besten sollte das Wasser 1-2cm höher sein als die Oberkante der Eier. Ist ein Ei nicht komplett mit Wasser bedeckt, so kann es sehr schnell platzen und eine riesen Sauerei in der Mikrowelle anrichten.
  • Gebe etwas Salz in das Wasser. Dies verringert die Gefahr, dass die Eier beim Kochen platzen.
  • Nun muss die Mikrowelle eingeschaltet werden. Die Kochdauer beträgt ca. 10-12 Minuten, je nachdem welche Leistung die Mikrowelle hat. Es empfiehlt sich allgemein, nicht die höchste Stufe zu verwenden. Mittlere Leistung reicht vollkommen aus.
  • Nehme die Schüssel vorsichtig aus der Mikrowelle. Vorsicht sie ist sehr heiß. Lasse die Eier ein paar Minuten abkühlen und fertig ist das Frühstücksei.

 

Der Weg zum Rührei

Rührei aus Mikrowelle Man braucht also gar keine Pfanne mehr für ein Rührei. Das erleichtert damit auch das spätere Spülen. Für das Rührei aus der Mikrowelle braucht man nur eine Tasse.

Man nimmt dazu ca. 2-3 Eier, je nachdem wie viel man zum Frühstück mag. Natürlich kann man sich ein Rührei nicht nur zum Frühstück machen. Dies geht auch zum Mittagessen oder Vesper. Man schlägt die Eier auf und verquirlt sie in der Tasse. Je nach Vorliebe, werden hier gleich noch die passenden Gewürze zugegeben. Anschließend nochmals gut rühren, dass alles gut vermischt ist.

Es dauert in der Mikrowelle dann gar nicht lange, bis dass Rührei fertig ist. Es empfiehlt sich nach einer knappen Minute die Mikrowelle kurz zu stoppen und nochmals gut umzurühren. Danach das Rührei in der Tasse wieder für eine knappe Minute in die Mikrowelle geben, dann ist das Rührei fertig und kann serviert werden.

Vorsicht beim Kochen von Eiern in der Mikrowelle

Ein Ei in der Mikrowelle birgt immer gewisse Gefahren. Es kann trotz allen Vorsichtsmaßnahmen plötzlich platzen. Solange dies in der Mikrowelle passiert und die Türe zu ist, gibt es nur eine große Sauerei. Es kann aber auch sein, dass das Ei erst nach dem Ausschalten der Mikrowelle platzt. Hier können schlimme Verbrennungen entstehen.

Daher immer die Eier noch eine kurze Zeit in der Mikrowelle bei geschlossener Tür ruhen lassen, dass sich ein eventuell aufgebauter Druck im Ei wieder abbauen kann.